PRIVATE  TAGESTOUREN  2021:

 

Wanderungen 

 

Banyalbufar und Estellencs - Wandern, Wein und Kultur

Kennzeichnend für diese Wanderung sind neben den schönen Ausblicken auf das Meer die

Terrassenlandschaften, die schon von den Arabern angelegt wurden um Obst und Gemüse

anzubauen. Auf unserer Wanderung lernen wir die beiden schönsten Terrassendörfer an der

Steilküste des Tramuntanagebirges kennen. Wir wandern von der kleinen Bucht von Estellencs

bis ins Weingebiet von Banyalbufar, wo uns eine Weinprobe und einige mallorquinische

Delikatessen erwartet.

 Aufstieg: ca. 360 HM | Abstieg: ca. 300 HM | Gehzeit: ca. 3,5  Stunden 

 

Rund um das Kloster Lluc

Das Santuari de Lluc ist ein wichtiges religiöses und kulturelles Zentrum für die Mallorquiner und zieht jedes Jahr mehr als eine Million Pilger und Touristen an.

In einem Tal gelegen und umgeben von den höchsten Gipfeln Mallocas, ist das Gebiet um das Santuari de Lluc ein Paradies für Wanderer.

Die Runde um das Kloster ist dennoch der beste Start, um die Wanderregion um Lluc zu erkunden.

Wir folgen einem alten römischen Pfad, um die schönen Steineichenwälder und spektakulären Kalksteinformationen der Karstlandschaft von Lluc, sowie Kohlemeilerplätze und Kalköfen, die einen Einblick in die Lebensweise vergangener Generationen gewähren.

Den letzten Stopp legen Sie am Kloster Lluc ein. Zeit um die Besichtigung die Klosteranlage mit der schwarzen Madonna und Gelegenheit für eine Kaffeepause.

 

Aufstieg: ca. 350 HM | Abstieg: ca. 350 HM | Gehzeit: ca. 3,5  Stunden

 

Vom Dörfchen S’Arraco zum Fischerort San Telmo

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist das pittoreske Dörfchen S’Arraco.

Entlang der Küste wandern wir mit Blick auf die Dracheninsel zum idyllischen Strand von San Telmo.

Am Ende der Wanderung gibt es noch ein wenig Freizeit, um sich zu stärkenStreckenlänge: reine

 

Aufstieg: ca. 230 HM | Abstieg: ca. 230 HM | Gehzeit: ca. 3,5  Stunden

 

Halbinsel Alcúdia. Atalaia d´Alcúdia

Ihre heutige Wanderung führt Sie entlang der Küste von Alcudia. Abseits der Touristenpfade wandern Sie auf einem erst vor wenigen Jahren eröffneten Weg durch eine unberührte Landschaft.

Den alten Leuchtturm der Halbinsel haben Sie immer im Blick. Nach einem steilen Aufstieg, wandern wir weiter nach unserem Ziel mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Bucht von Alcúdia und Pollensa belohnt.

Mit der Besteigung der 444 m hohen aussichtsreichen ist Atlaia d´Alcúdia eine sehr abwechslungsreiche Tour mit welchselnden Panoramaansichten!

 

Aufstieg: ca. 500 HM | Abstieg: ca. 500 HM | Gehzeit: ca. 4,5  Stunden

 

Wanderung in Valldemossa

Dank des vom österreichen Erzherzog Ludwig Salvator im 19.Jahrhundert angelegten Wegenetzes mit Aussichtsplätzen genau an den richtigen Stellen bietet Valldemossa gleich mehrere Tourvarianten durch das reizvolle Bergland. Die Runde zeigt uns maleriche Ausblicke auf die West und Nordküste.

Im Anschluss haben Sie noch etwas Freizeit, um durch die kleinen Gassen des Dorfes Valldemossa zu spazieren.

 

Aufstieg: ca. 450 HM | Abstieg: ca. 450 HM | Gehzeit: ca. 3,5  Stunden

 

Wanderung in Cala Tuent

Die Wanderung, der weg der Küstenwachtürme, führt uns durch das Tal von Bàlitx mit seinen tausendjährigen alte verdrehten Olivenbäumen und seinen eleganten Landhäuser, die ehemaligen Zeiten erwähnen: Seeräuber, Schmuggler und das harte Landleben. Das zweite Teil der Strecke führt uns auf dem Pfad von Sa Costera entlang, ein echter Balkon über die Steilküste von Tuent, bis zur Bucht von Tuent.

Mirador de Ses Barques – Balitx - Cala Tuent, optional Rückfahrt mit Boot nach Puerto Sóller. (ca.21 Euros pro Person)

Auch möglich Mittagessen in Restaurant in Cala Tuent.

 

Aufstieg: ca. 300 HM | Abstieg: ca. 500 HM | Gehzeit: ca. 4,5  Stunden

 

Alten Postweg nach Banyalbufar mit Weingut

Der Weg Camí des Correu ist ein alter Verbindungsweg zwischen den Dörfern Esporles und Banyalbufar.

Dieser Königsweg aus dem Jahr 1401 verläuft zwischen dichten Eichenwäldern und bietet wunderschöne Aussichten auf die Küste.

Möglichkeit ein Weingut besichtigen und kleine Verköstung.

 

Aufstieg: ca. 300 HM | Abstieg: ca. 350 HM | Gehzeit: ca. 2,5  Stunden

 

Der alte Pilgerweg von Caimari nach Lluc

Heute lernen Sie ein Tal der Sierra de Tramuntana kennen. Ausgangspunkt dieser Wanderung ist das Dorf Caimari. Sie durchqueren einen Bereich mit vielen Olivenbäumen um im weiteren Verlauf über den alten Weg  Picarols bis zur Finca Ses Figueroles hinaufzusteigen. Nun bleibt noch ein steiler Aufstieg, der uns einen Panoramablick auf die gesamte Ebene von Mallorca eröffnet.

Sie steigen hinab bis zum Kloster Lluc, der Endpunkt dieser Wanderung.

 

Aufstieg: ca. 600 HM | Abstieg: ca. 300 HM | Gehzeit: ca. 4,5  Stunden

 

Formentor & Cala Murta

Vom schönen Strand von Formentor aus beginnt zunächst ein Arbeitsanstieg ohne viel Aussicht auf dem bewaldeten Rücken der Na Blanca.

Doch die Gipfelkuppe ist frei und auch der Abstieg gibt prächtige Ausblicke auf die Halinsel Formentor frei. Die idyllisch gelegene Cala Murta ist ein weiteres Highlight auf unserer Wanderung.

Playa Formentor – Coll de Na Blanca – Cala Murta – Playa Formentor

 

Aufstieg: ca. 330 HM | Abstieg: ca. 330 HM | Gehzeit: ca. 3,5  Stunden

 

 

Wanderung vom Stausee Cúber nach Sóller

Vom Hotel fahren wir zum Stausee Cúber am Fuße des Puig Major, der höchste Berg

Mallorcas. Wir durchqueren das Tal von Bini Morat und gelangen zur Bergquelle Font

de Saritja. Im weiteren Verlauf erreichen wir den Pass Coll de lofre und etwas später auf dem Camí des Barranc das Es Barranc-Tal. Durch prachtvolle Orangenhaine setzen wir den Weg nach Sóller. Von dort erfolgt die Rückfahrt zum Hotel.

 

Aufstieg: ca. 200 HM | Abstieg: ca. 750 HM | Gehzeit: ca. 4  Stunden

    

Allgemeine Hinweise:

Für die Wanderungen benötigen Sie möglichst knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle (die Wege sind teils steinig), zweckmäßige Kleidung, Sonnencreme und Sonnenhut sowie einen Regenschutz. Wanderstöcke sind von Vorteil und gerade bei Abstiegen hilfreich.

Alpine Erfahrung ist für die Wanderungen nicht erforderlich. Normale gute Kondition ist ausreichend. Im Vordergrund steht das Erleben und Genießen von Natur und Landschaft.

Bitte nicht vergessen, dass jeder Teilnehmer einen Rucksack und eine Trinkflasche (für den persönlichen Wasserbedarf während der Wanderungen) mitbringt. 

 

 Fahrradtour in Palma de Mallorca

 

Entdecken Sie die unglaubliche Stadt Palma mit einer Fahrradtour. Geniessen Sie die Fahrt durch die Stadt und entdecken Sie nicht nur ihre wichtigsten Denkmäler und Gebäude, sondern auch die Geschichte von Palma. Ihr Reiseleiter wird Ihnen alle Gebäude und versteckten Ecken der Stadt zeigen und Ihnen die Legenden und Geschichten erklären, die nur Mallorquiner kennen.

Wir sorgen dafür, dass Sie selbst in kürzester Zeit so viel wie möglich sehen können.

 

Dauer: etwa 3,5  Std.

Schwierigkeitsgrad:  leicht

Länge der Strecke: von 7 bis 11 kms.

PREIS: 42 €

*Im Preis sind Fahrrad, Helm und Reiseleiter inbegriffen.